Heiße Seifen-Liebe

Lippenstift oder lieber Lippenpflege?!

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Es ist vollbracht!
Für deine zarten BeautyGöttinen-Lippen

Vier Anläufe habe ich gebraucht, ehe ich das perfekte Rezept kreiert hatte.

Mein Rezept ist pflegend, hart genug für den Lippenstift, dennoch weich genug für Lippenpflegestifte und noch dazu so wunderbar zart zu Göttinnen-  Lippen.

Mein erster Versuch gefiel mir zwar als Lippenpflege, aber es war dann mit Farbe zu krisselig. Mein 2. Versuch war zu hart und gab deshalb so gut wie keine Farbe an die Lippen ab. Mein 3. Versuch war zwar wieder hart genug, gab aber ebenfalls keine Farbe  an die Lippen ab.

Und dieses Rezept vereint nun alles, was Göttinnen-Lippen sich wirklich wünschen. Und der Clou! Die Farbe wird zart auf die Lippen aufgebracht. Weder bricht der Lippenstift ab, noch ist die der Lippenpflegestift zu hart! Auch trocknen die Lippen nicht aus! Samtweich

schmiegt er sich an.

Mit einem Wort: Perfekt!!

Tschakka!!

  1. Kleinen Topf mit ca. einem Zentimeter Leitungswasser

  2. Feinwaage

  3. mehrere Rührstäbchen und

  4. Messlöffel

  5. 50-Milliliter-Bechergläser (oder Schnapsgläser)

  6. Milchaufschäumer

  7. Lippenstift- / Lippenpflegehülsen

  8. Pigmente / Farben

  9. Lanolin

  10. Rizinusöl

  11. Calendulaöl

  12. Jojobaöl

  13. Beerenwachs

  14. Candelillawachs

  15. Carnaubawachs

  16. evtl. ätherisches Öl, Lebensmittelaroma

  17. Vitamin E-Acetat

  18. Squalan und / oder Seidenprotein

Das solltest du herrichten

  • Facebook - White Circle
  • LinkedIn - White Circle
  • Twitter - White Circle
Alles was ich brauche :-)
Für mich wollte ich
  1. Pink Forever

  2. Sexy Red

  3. einen Allrounder mit Perlglanz, den ich sowohl als Highlighter als auch als Aufheller für die dunklere Farbe nehmen kann

1. Hab' ich schon erwähnt ...?? Ich lieeeebe es ...

Warum habe ich mich ausgerechnet für diese Wachse und Öle entschieden?

Lanolin hilft dabei die Farbe wunderbar in den Stiften zu verteilen.

Lanolin wird aus frisch geschorener Schafswolle herausgewaschen.

Wer Bedenken hat: 2021 wurde das australische Schaf Baarack weltbekannt, da es 35 Kilo verfilzte Wolle am Körper trug als es gefunden wurde. Schafe werden geschoren, weil sie ihre Wolle nicht von selbst verlieren können und die Wolle viel zu warm und zu schwer für die süßen Tiere wird.

Jojobaöl ist eigentlich den Wachsen zugeordnet. Ich wollte es vor allem deshalb in meinem Lippenstift / Lippenpflegestift haben, weil es dafür sorgt, dass der Stift nicht verläuft. Dass ich die genau richtige Menge beim 4. Versuch erwischt habe, ist ein sehr guter Zufallstreffer gewesen.

Rizinusöl ist geschmacksneutral und gibt einen schönen Glanz. Auf seine geniale Wirkung bei Wimpern und Haaren gehe ich bei meinen Haarbars ein.

Calendulaöl ist ein Must-have bei spröden, rauhen, aufgesprungenen Lippen. Okay, ich gebe zu, dieses Probelm hatte ich noch niemals in meinem Leben. Allerdings kenne ich viele die damit wohl oder übel leben müssen. Calendulaöl ist für alle Hauttypen geeignet, auch für empfindliche Babyhaut und für die reife Haut. Wozu ich mich mit Ü50 eindeutig zähle.

Carnaubawachs schmiltz erst bei 70-80 Grad und sorgt somit für die Stabilität des Lippenstifts. Gerade, wenn jemand kein Bienenwachs verwenden möchte, ist Carnaubawachs für die Stabilität des Stiftes wichtig. Er soll ja nicht gleich bei Sonneneinstrahlung schmelzen.

Candelillawachs schützt die Haut vor Austrocknung. Es gibt einen wunderschöen Glanz. Also genau das, was ich mir bei meinem Lippenpflegestift gewünscht habe. Es ist auch ein hervorragender Ölbinder.

Vitamin E soll dabei helfen, dass die Öle nicht ranzig werden. Es wirkt in jedem Fall pflegend und zellerneuernd.

Squalan wird aus Oliven gewonnen. Es gibt aber auch welches das aus Zuckerrohr gewonnen wird. Es ist dem Silikon ähnlich, allerdings aus einem rein natürlichem Produkt und ohne zusätzlich die Umwelt zu belasten. Es verfeinert und glättet sensible Lippenhaut. Somit schützt und pflegt es sie besonders gut.

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

2. Und los geht's!

Ich lege mir zuerst alles zurecht.

Die Fette schmelzen schnell und wegen der verwendeten Wachse wird alles genauso schnell wieder fest, sobald man es vom Herd nimmt. Also ist Vorbereitung alles!

Die Lippenpflegestifte öffne ich, drehe sie ganz herunter und stelle sie geöffnet in kleine, stabile Schnapsgläser, damit sie nicht beim Befüllen aus Versehen umfallen. *Das passierte mir bei meinem ersten Mal. Ich spreche also aus Erfahrung. :-)

Es ist auch gut, wenn die Gläser nicht zu groß oder zu hoch sind, damit eben genau das nicht passiert und man gut die verflüssigten Öle/Wachse in die Hülsen einfüllen kann.

Die Plastikformen für die Lippenstifte steckst du am besten zusammen, umhüllst sie mit einem normalen Haushaltsgummi und stellst sie parat. Den Haushaltsgummi gebe ich bei meinen Hüllen drumherum, weil ich öfters las, dass nicht alle wirklich gut halten. Allerdings kann ich das bisher nicht bestätigen.

Zuerst stelle ich einen Topf mit etwa einem  Zentimeter Wasser auf den Herd und lasse das Wasser leicht köcheln. Da du am besten ein möglichst kleines, schmales Glas mit ca. 50 ml Fassungsvermögen nehmen solltest, ist es klug, den Topf nicht mehr als 1-2 Zentimeter mit Wasser zu befüllen, denn sonst treibt dein Gefäß im Wasser umher und fällt um. Ähm ... Ich habe es nämlich ausprobiert. ;-)

3. Rezept für 2 Lippenstifte bzw. Lippenpflegestifte

Phase 1

  • 2,3 g Rizinusöl

  • 2,0 g Calendulaöl

  • 2,3 g Jojobaöl

Alle 3 Öle in ein kleines Becherglas geben und auf ca. 85 Grad erhitzen.

​Phase 2

  • 1,0 g Beerenwachs

  • 0,5 g Candellilawachs

  • 0,5 g Carnaubawachs

Wachse abwiegen und zu Phase 1 geben. Ich verrühre es mit einem Glasstab oder einem kleinen Löffel. Wenn alles fast geschmolzen ist, schalte ich die Herdplatte auf die niedrigste Stufe.

Phase 3

  • 0,8 g Lanolin (alternativ Phytosteryl Macadamiate)

  • 0,6 g Sheabutter (raffiniert)

Ich selbst nehme unraffinierte Sheabutter nur für meine selbst gesiedete Seifen, weil meine feine Nase den Geruch nicht erträgt. Bei Seifen verschwindet er, aber am Oberkörper ertrage ich diesen Geruch nicht. Darum greife ich hier zu raffinierte Sheabutter.

Sheabutter weist einen niedrigen Schmelzpunkt auf, deshalb wird sie nicht in ganz heißes Öl eingerührt. Sowohl Sheabutter als auch Lanolin unter rühren einschmelzen und auf ca. 63 Grad abkühlen lassen. Weiter auf Handwärme abkühlen lassen.

​Phase 4

  • 4 Tropfen Seidenprotein

  • 2 Tr. Vitamin E-Acetat

  • 2 Tr. Squalan

  • 5 Tropfen Vanille-Öl / Mango-Öl / oder Lebensmittelduft (wenn du magst)

Wer einen Lippenpflegestift ohne Farbe haben möchte, der ist an dieser Stelle fertig. Einfach die Fettmasse in die Lippenpflegestifthülle gießen und für 15 Min. in das Tiefkühlfach geben oder für 30 Minuten in den Kühlschrank.

 

Lippenpflegestifte bilden eine Mulde in der Mitte der Stifte, nachdem sie im Kühlschrank / Gefriertruhe waren, das hängt mit der Flächenspannung zusammen. Wer einen pferfekten Stift haben möchte, der gießt einfach noch ein klein wenig in die Mitte nach und gibt es noch mal in die Gefriertruhe oder in den Kühlschrank.

 

Ich behelfe mir selbst anders. Ich nehme ein Küchenmesser, drehe den Stift ein klein wenig nach oben und drücke es mit dem Messer glatt. :-) Dann habe ich einen perfekten Stift für mich.

"Pearly" Allrounder und Hithlighter!
Perlglanzpigment
  • 1,8 g "Seidenweiß"

Wer Farbe dazugeben möchte ... Bitte zu Phase 1 dazugeben. Perlglanzpigmente müssen nicht gemörsert werden und können direkt mit Phase 1 verrührt werden.

Andre Farben müssen gemörsert werden, da die Pigmente sonst kleine Klümpchen bilden.

Pearl Nude an mir.jpg
Sexy Red
Perlglanzpigmente + Pigmente
  • 1,8 g Pigmente aus "Rumba", "Persienna" und "Farbpigment Rot"

... Bitte zu Phase 1 dazugeben.

Ich habe die Farben vorsichtig krümelweise zusammengerührt, bis ich die Farbe für mich passend fand.

Pearly Sexy Red an mir.jpg
Lippenpflege-PearlyPink.jpg
Pink Lady
Perlglanzpigment
  • 1,8 g "Pinkperl"

... Bitte zu Phase 1 dazugeben.

Falls du die Farbe heller möchtest, einfach ein wenig mit "Seiden-Weiß" aufhellen.

Allrounder und Highlighter

Meinen Allrounder gebe ich ab und an über meine dunkleren Farbtöne, um diese aufzuhellen oder ihnen eine besondere Note zu verpassen. Über matte Farbtöne entstehen neue perlmuttglänzende hellere Farben.

Darf's a bisserl mehr sein?

Es sind immer ein paar Gramm zu viel. Meist liegt es daran, dass es ein Tropfen von etwas mehr wurde und man zusätzliche Krümel Pigmente dazurührt.

Dafür richte ich mir kleine ausrangierte Glastöpfchen von Augenpflegecremes her. In die gebe ich die Lippenstift- Überbleibsel.

Es funktioniert aber genausogut, eine größere Menge farblosen Lippenstift vorzubereiten und diese im Kühlschrank aufzubewahren. Wenn man dann mehr Zeit hat oder eine bestimmte Farbe haben möchte, dann entnimmt man die entsprechende Menge und rühre sie mit Farbe an. Dann gebe ich aber Phase 4 erst dazu, wenn ich die Farbe bzw. die nächsten farblosen Lippenstifte / Lippenpflegestifte herrichte. So habe ich immer Vorrat.

  • Facebook - White Circle
  • LinkedIn - White Circle
  • Twitter - White Circle